DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

SPRÜCHE

VORWORT

Ein Freund beklagte einst, daß unsere alltäglich wiederkehrenden Zustände und Verrichtungen in unserer Wertschätzung einen gar zu geringen Platz einnähmen, daß wir zwar große Ereignisse zu feiern und bedeutende Errungenschaften zu würdigen verstünden, das täglich Wiederkehrende aber achtlos, ja verachtend vorübergehen ließen, obwohl doch eben dieses unser Leben hauptsächlich ausfülle und nur durch seine Wertschätzung das Leben einen begründeten Wert erhalten könne.

Er schlug deshalb vor, diesen wesentlichen Elementen des täglichen Lebens je einen Spruch zu widmen, der auf eine tiefere Bedeutung, einen höheren Ursprung und einen edleren Zweck hindeute – und den jeweils passenden Spruch solle man sich zu Beginn einer jeden alltäglichen Verrichtung in lauterster Besinnung vorsagen, um sie dann mit Lust und Würde auszuführen.

Daraus sind also die folgenden Sprüche mit jeweils einer kleinen Ausdeutung entstanden, und wenn es zu wenige sind, so läßt sich dieses Feld nach Belieben erweitern, und jeder sei auch dazu eingeladen. Zwar kann ich nicht geradezu behaupten, daß wir seitdem unsern Vorsatz mit aller Strenge befolgten, und daß unser Alltag sich inzwischen in ein Hochamt gewandelt hätte, doch war’s eine lustige Sache, die es verdiente fortgesetzt zu werden, und so soll das Vorhandene hier stehen, zur Wiederbelebung für mich selbst und zur Anregung für andere.