DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

Dezember 2010

Aber die Kraft, es auszubilden und zu nutzen, die strömt ihm allein aus seiner Ruhmbegierde zu.

Weiter lesen

16. Dez. 2010

Höhenschwindel…

…hat der eine mehr, der andere weniger, und er läßt sich durch Übung und Gewohnheit sehr vermindern, oft sogar vorübergehend völlig überwinden. Wie steht es aber mit dem Schrecken des Todes? Wenn ich nur eine Fliege zerquetsche,…

Weiter lesen

…wenn wir sehen wie Andere Andere loben, ihnen Achtung, Liebe und Vertrauen bekunden. In Romanen, Filmen und auf der Bühne lassen diese Szenen unsere Tränen fließen, und selbst auf einem Begräbnis weinen wir vor allem durch den Anblick anteilnehmender Trauergäste.

Weiter lesen

…über die Bilderflut, welche über die Jahrhunderte – und jetzt vor allem durch Film und Photographie – über uns gekommen, und daß deshalb eine wirkliche und innige Anteilnahme an der Kunst überhaupt nicht mehr möglich sei;…

Weiter lesen