DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

12. Oktober 2010

Einen weiteren Beweis, dass uns die Achtung anderer das wichtigste Gut ist, ja sogar wichtiger als das Leben selbst, finden wir darin, dass die meisten Selbstmorde ausschließlich dieses Gutes wegen begangen werden: Der am Leben Verzweifelnde kann irgend eine Schande nicht ertragen, einen Misserfolg oder Ruin, oder erhält nicht die Liebe, nach der er sich sehnt.

Durch seinen Fortgang hofft er, mit dem Leben auch all diesen Schmerz auszutilgen — und er beruhigt sich in der Vorstellung, die Nachlebenden würden sein Versagen dann milder beurteilen, die Verantwortung von ihm nehmen — womöglich selbst ein schlechtes Gewissen bekommen — vielleicht mitleidende Zuneigung entwickeln oder ihm gar die Aureole des Märtyrers verleihen.

Wegen dieser Sorgen um die Achtung und Zuneigung anderer bringt er sich dann um.