DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

Juni 2010

…Unglück nehme mit der Entfernung ab — etwa als wäre es eine physikalische Größe wie die Intensität der Lichtstrahlung, die mit Entfernung von der Lichtquelle schwächer wird. Rousseau sagt:…

Weiter lesen

…sind uns von vornherein sympathisch — außer wenn sie eine Absicht dabei verfolgen, denn wir wollen uns ungern benutzen lassen; und außer wenn wir meinen, sie würden zu wenig gelten in den Kreisen, auf deren Urteil wir Wert legen, dann nämlich ist uns ihre Achtung peinlich.

Weiter lesen

…dass sie sich nämlich ganz und gar aus dem Verlangen nach Ansehen herleitet, gleichbedeutend mit dem Ringen um die höhere Position im Rudel, diese Darstellung löst sämtliche Konflikte der bisherigen Moraltheorien,…

Weiter lesen

…auch ohne unmittelbares Lob einzustreichen, allein in der Hoffnung, dass, wenn es jemand erführe, wir gut dastehen würden, so unterlassen wir auch manches Böse, selbst wenn eine Entdeckung fast unmöglich scheint,…

Weiter lesen