DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

15. März 2010

Deswegen versucht der Mensch seine Eitelkeit zu verbergen, weil er sich schämt, bis zu solchem Grade von der Meinung und dem Geschmacke anderer abzuhängen. Diese Abhängigkeit ist an sich schon erniedrigend, aber umso mehr, wenn ans Licht kommt, mit welchem Diensteifer, mit welcher Unterwürfigkeit er um ihre Anerkennung buhlt. Und tatsächlich sinkt dabei sein Ansehen und sein Rang, er wird lächerlich.