DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

28. Dezember 2009

Der Mensch ist im wesentlichen getrieben und bestimmt von zwei sich ewig widerstreitenden Polen. Der eine ist der soziale des Gefallenwollens und Geltens, der andere der des Egos, des Freiheitsdranges und der Selbstbestimmung. Jeder dieser beiden Pole wiederum hat seine schöne, gute, große Seite und seine häßliche, kleine, verdrießliche.