DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

5. November 2009

Epiktet: Sollte es dir begegnen, daß du dich einmal von dir selbst nach außen wendest und der Welt gefallen willst, so hast du deinen richtigen Zustand verloren. Begnüge dich, immer ein Philosoph zu sein und, willst du es auch jemand scheinen, so scheine es dir selbst, das ist genug.

Eben das ist nicht genug, und es gibt wohl keinen, dem es genug ist. Jeder will gefallen und gelten — nicht zum mindesten der Philosoph, welcher solche Weisheit anempfiehlt. Würde er denn seine Weisheit vortragen, wenn er weder Dankbarkeit noch Ansehen davon erhoffte?