DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

22. Juli 2009

Die Grundpolarisierung ist Nutzen und Schaden. Im Zwischenmenschlichen, Geselligen entsteht daraus Moral, indem „nützlich für andere“ höher gewertet wird als „nützlich für sich selbst“. Darin stimmt jeder gerne zu, weil er ja Interesse hat, daß die andern nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere — also auch für ihn — tätig sind. Er fürchtet geradezu ihren Egoismus, mit dem sie ihm, bei Verfolgung ihrer eigenen Interessen, schaden könnten.