DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

19. April 2009

Moral dient dazu, seinen eigenen Forderungen Gewicht zu verschaffen. Anstatt zu sagen: Ich will, daß dies geschieht, weil es zu meinem Vorteil ist, gibt man vor, es sei zum Vorteile aller, oder doch einer sehr großen Zahl, und vor allem, es sei überhaupt ein Vorteil, ganz unabhängig vom Eigeninteresse, ein Vorteil im ganz abstrakten Sinne, es sei gut. Mit dieser Raffinesse schafft jeder seinen Forderungen einen Nachdruck wie sonst durch keine Körper- oder Geistesstärke, denn er gibt vor, die ganze Familie, Sippe, Gesellschaft, Menschheit und — Gott — stünde hinter ihm.