DIETMAR ODILO PAUL

WIE WAHRHEIT WANDELT

PHILOSOPHISCHE SCHRIFTEN

27. Februar 2009

Sokrates, Jesus und andere Märtyrer waren nützlich nur ihren Anhängern, denen sie freilich Freude bereiteten, indem sie ihnen zu moralischem Ansehen verhalfen, sie also stärkten. Den übrigen machten sie Verdruß, schädigten sie in ihrer Stellung, ihrem Rang, indem sie sie moralisch schlecht machten. Daher die Feindschaft, der Haß. Tugend ist immer parteiisch, nützlich für einige aber schädlich für die andern. Ein Kategorischer Imperativ, der die Interessen der gesamten Menschheit unter einen Hut brächte, ist ein bloßes Gedankenkonstrukt. Der Tugendhafte wird geliebt von seinen Anhängern, gehaßt von seinen Feinden — die wiederum ihre Tugendhaften haben.